With by laut-geknipst.de

Sängerin Christin am Mic

Partyband BlindDate bringt SV Marbeck zur Ekstase!

Endlich wieder Schützenfest in Marbeck! Nach langer Zwangspause gab es am vergangenen Wochenende beim Schützenverein St. Michael Marbeck wieder etwas zu feiern. Ein Schützenfest mit Jahrmarkt-Flair inklusive Schießbuden und Autoscooter, das erlebt man nicht alle Tage.

Ein Hauch von Wacken mit Partyband BlindDate
Wacken-Feeling in Marbeck

Im Festzelt sorgte am Samstag und Sonntag die Partyschmiede BlindDate Music ordentlich für Stimmung. Dank der Drinks von Getränke PUK, dem abwechslungsreichen Musikprogramm und der Licht & Tontechnik von der MP Veranstaltungstechnik GmbH, kam sehr schnell eine Art Festivalstimmung auf, die das tobende Publikum zur Ekstase führte.

Nach drei Jahren ohne Schützenfest sah und spürte man förmlich diese Erleichterung und Freude. Strahlende Gesichter weit und breit, selbst das Wetter spielte bestens mit.

Tanzende Partygäste
An dem Abend wurde in Marbeck viel getanzt

BlindDate mit frischen Songs

Dass BlindDate Party kann, durfte ich bereits im letzten Jahr auf der Vredener EM-Sommerbühne live erleben, aber wie vielfältig und aktuell das Programm der Band sein kann, überraschte dann doch.

Dreistimmig, mit Begeisterung

Wenn mich einer fragt, ob ich singen kann, antworte ich meist: „Na klar, ich singe dreistimmig! Krumm, schief und mit Begeisterung.“

Auch BlindDate Drummer Dennis singt
BlindDate Music: Selbst an den Drums wird gesungen!

Bei BlindDate Music bleibt alles anders. Dort springt neben der Leadsängerin plötzlich der sonst eher zurückhaltende Keyboarder ins Rampenlicht und bringt den Ballermann auf die Bühne. Wer es lieber ruhiger mag, wartet einfach darauf, bis sich der Drummer in Elton John & Dua Lipa verwandelt, bevor er zu AC/DC oder Blink 182 förmlich eskaliert.

BlindDate auch Backstage mit Humor

Backstage bekommt eine Kiste Bier immer einen Ehrenplatz

Das Tolle an meinen „Job“ ist neben der Livemusik ganz klar der Kontakt zu den Musikern. Im Backstagebereich bleibt meine Kamera für gewöhnlich aus, einmal aus Respekt gegenüber der Privatsphäre und zum anderen habe ich in den letzten Jahren auch noch nirgends das Backstage-Klischee erlebt, welches ein Bild wert gewesen wäre.

Bei BlindDate ist es Backstage eher ruhig und konzentriert. Mit ihren iPads werden in der Pause meist die Songs für das nächste Set synchronisiert und die Beine entlastet. Eine Kiste Bier bekommt zudem immer einen eigenen Sitzplatz.

Nicht selten gesellen sich auch die Licht & Tontechniker dazu, mit denen auch mal gewitzelt wird: „Was bist Du nochmal von Beruf?“ „Tontechniker“. „Ah, cool! Machst Du auch Aschenbecher?!“ Es wurde also auch hinter der Bühne gute Stimmung verbreitet und viel gelacht.

Impressionen BlindDate live in Marbeck

Viele weitere Bilder findet ihr auf der Facebook-Seite von BlindDate Music! Viel Spass!

Beinahe vergessen: Zum Abschluss am Montag sorgte die Partyband 6th Avenue nochmal für Stimmung! Leider konnte ich an dem Abend nicht dabei sein, aber wenn ihr wissen möchtet, wie 6th Avenue feiert, seht euch gerne meinen Beitrag 6th Avenue: Champions League auf dem böser Buben Ball an!

1280 853 laut geknipst
Teile den Beitrag: