With by laut-geknipst.de

FAQ: Die meist gestellten Fragen!
Hier beantworte ich euch die Fragen, die mir am häufigsten gestellt werden.

Na, klar! Werft dafür einfach einen Blick auf meine „Lieblingsbilder“, zu finden im Portfolio!

Das ist eine gute Frage, für gewöhnlich fotografiere ich im Münsterland, Ruhrpott bzw. in NRW. Für interessante Gigs/Bands oder ausgefallene Ideen, fahre ich aber auch gerne mal nach Niedersachsen, Bremen, Hamburg oder Hessen, wenn es zeitlich passt.

Ja, sehr gerne! Ich bitte sogar darum. Für gewöhnlich telefoniere oder schreibe ich vor den Gigs mit den Bands.

Das kommt immer darauf an, wie viele Bilder geschossen wurden, wie weit das Shooting entfernt ist und was bei mir noch gerade los ist. In der Regel benötige ich jedoch 3-5 Werktage. Es kam aber auch schon vor, dass am Vormittag fotografiert wurde und die Bilder am Abend versendet werden konnten.

Die Bilder bekommt ihr digital, bzw. erhaltet ihr einen Link zu meinem Cloud-Speicher, wo ihr euch die Bilder ansehen und herunterladen könnt. (Selbstverständlich DSGVO konform.)

Nein, für eine kleine Story und ein paar Bilder oder ein Interview, fotografiere ich euch wo immer ihr wollt, selbst zwischen leeren Bierkästen im Proberaum. Auch „knipse“ ich hin und wieder andere Anlässe, über die ich jedoch nicht berichte, da die Bilder einfach privat sind. (Hochzeit, Babybauch, Taufe, Paare usw.)

Nein, bisher nicht. Aber ich leite euch gerne an ein paar tolle Videografen weiter.

JA! Ich fotografiere und Supporte aus Prinzip keine „Rechte-Musik/er:innen“! Ich habe kein Bock auf Nazis.

Zeit, Geduld, Respekt und etwas Vertrauen. Zudem freier Zugang zum Event, Fotograben, ggf. Bühne. Möchtet ihr Studio-Aufnahmen haben, übernehmt ihr selbstverständlich die Kosten für das/ein Mietstudio. Veröffentlicht und teilt ihr Bilder von mir zum Beispiel auf Facebook oder Instagram, markiert/taggt ihr bitte @lautgeknipst oder verlinkt laut-geknipst.de auf eurer Webseite.

Am besten gebt ihr mir so früh wie möglich Bescheid, wann und wo der Gig bzw. das Shooting stattfinden soll. Für 2023 stehen auf das Jahr verteilt schon einige Termine fest im Kalender. Je nach Dienst oder Familienzeit kann meine Zeit schnell knapp werden.

Entweder verstehe ich die Frage nicht, oder es gibt beim nächsten Gig zumindest etwas Licht. 🙂

Neben guter Stimmung und Laune, freue ich am meisten über gutes Licht! Das macht das Fotografieren so viel einfacher und hilft mir enorm dabei, die Erwartungen zu erfüllen oder zu übertreffen.

Seit Ende letzten Jahres bin ich auch öfters für die Metalpiraten vom Skulls & Bones Magazine aus Kassel unterwegs und fotografiere „größere“ Metal/Rock-Events im und rund um den Ruhrpott. Dort bekam ich den Spitznamen „Pulverjunge“.

Wenn euch meine Bilder gefallen, teilt sie gerne, taggt mich mit @lautgeknipst auf Facebook oder Instagram, gebt mir ein Like und/oder folgt mir einfach. Das hilft mir enorm dabei, um von anderen Bands oder Veranstaltern wahrgenommen zu werden. Vielen Dank dafür!

Ich liebe Memes!

Ihr habt weitere Fragen?! Schreibt mir gern, ob per E-Mail oder WhatsApp..