With by laut-geknipst.de

Hobbyfotograf Dirk Martins

Bilder ohne Wasserzeichen oder Logo

Wer kennt sie nicht, die Logos oder „stylischen“ Wasserzeichen, die meist unten links, rechts oder ganz schlimm quer durchs Bild, eine Signatur des Urhebers/Fotografen darstellen. 

Wenn ich auf diese Bilder mit „Wasserzeichen“ blicke, löst es bei mir meist nur einen Seufzer aus. Schade um das schöne Bild, denke ich mir. 

Aber warum finde ich Wasserzeichen oder Logos suboptimal?!

Das ist recht einfach und schnell erklärt. Ich bin der Meinung, dass Wasserzeichen/Logos Bilder schlicht indirekt entwerten. Wird auf einem Bild ein Wasserzeichen oder Logo verwendet, wird mein Blick auf das Motiv schon nach wenigen Millisekunden eben durch diese Signaturen abgelenkt. Da kann die Bildkomposition, die Lichtsetzung, das Modell oder die Linienführung noch so schön sein, mein Blick wird sich letztendlich vom eigentlichen Fokus entfernen und die Signatur betrachten.

Für mich zählt allein das Motiv!

Wenn ich Bilder veröffentliche oder zur Veröffentlichung weiterreiche, ist es mir wichtig, dass das Motiv im Fokus bzw. im Auge des Betrachters bleibt. Ich möchte die Neugier wecken oder das die Stimmung wahrgenommen wird. Mein Logo, auch wenn es mich viel Zeit und einige Entwürfe gekostet hat, bleibt dabei völlig unwichtig.

Ohne Wasserzeichen weiß doch niemand von wem die Bilder sind?! 

Ähm, wer Bilder auf meinen Seiten betrachtet kann davon ausgehen, dass die verwendeten Bilder zu 98% von mir geschossen wurden. Fremdes Bildmaterial, Pressebilder oder auch Stockbilder verwende ich nur im äußersten Notfall und auch nur solange, bis eigenes „Material“ vorhanden ist.

Und falls sich tatsächlich mal jemand fragen sollte, von wem die Bilder eigentlich sind, werden diese neugierigen Personen den meist zugehörigen Text lesen und wahrscheinlich im Anschluss der Verlinkung folgen.

Sicherlich gibt es auch Fotografen, die ihre Signatur sehr dezent und kaum erkennbar einfügen, doch dann frage ich mich erst recht, warum man diesen kleinen Fleck ins Bild setzen muss? Das Copyright, Urheberrecht besteht auch ohne diese Art Signatur.

Bleibt für den Laien vielleicht noch der Gedanke übrig, dass es sich um eine Art Diebstahlschutz handeln könnte. Aber nein, den gibt es durch ein Wasserzeichen faktisch auch nicht. 

Jeder, der sich nur einmal mit Bildbearbeitungsprogrammen auseinandergesetzt hat, weiß wie leicht und schnell jede Signatur oder jedes Logo von einem Bild entfernt werden kann. Auf YouTube finden sich zu diesem Thema unzählige Beispiele und Tutorials, dass selbst völlig talentfreie User einen Weg mit ihren vorhandenen Ressourcen finden können. 

Logos wirken aber professionell?

Really? Ok, auf Webseiten oder in der E-Mail Signatur vielleicht, aber direkt auf den Bildern? Habt ihr mal eine Signatur von einem Fotografen auf irgendeinen Poster, einer Werbeanzeige oder auf einem Titelbild gesehen?! Ich habe das bisher jedenfalls noch nicht erlebt.

Sind Deine Bilder dann ungeschützt?

Nein, in den Metadaten, also im Exchangeable Image File Format (kurz: Exif), befinden sich alle wichtigen Infos zum Bild. Ich verzichte lediglich auf die GEO-Daten, um nicht versehentlich einen neuen Instaspot auszulösen. Außerdem sind meine veröffentlichten Bilder so gut für das Web optimiert und komprimiert, dass sie sich nicht für den Druck eignen.

Daher kommen meine Werke ganz einfach ohne Wasserzeichen aus und wenn Du nun Lust auf frische Bilder von dir, deiner Band oder Event hast, schreibe mir einfach und wir suchen uns einen Termin aus!

1350 901 laut geknipst