Unplugged-Ekstase: FAT TROUSERS ACOUSTIC ROLLERS

Der Musikclub Turbine, bekannt für seine ausgelassenen Nächte und energiegeladenen Auftritte, wurde am vergangenen Donnerstag, dem 25.05.2023, von einem Sturm erfasst, einem Sturm namens FAT TROUSERS ACOUSTIC ROLLERS. Schon der Name versprach eine unkonventionelle und mitreißende Performance. Und die vier Musiker aus Münster enttäuschten nicht.

Leidenschaft und Hingabe: Ein musikalischer Rausch der FAT TROUSERS ACOUSTIC ROLLERS

Die Bühne war in gedämpftes Licht getaucht, als die FAT TROUSERS ACOUSTIC ROLLERS das Publikum mit ihren akustischen Gitarren und dem pulsierenden Rhythmus des Cajons begrüßten. Von der ersten Sekunde an spürte man ihre Leidenschaft und Hingabe für die Musik. Es war, als ob die Songs durch ihre Adern strömten und direkt aus ihren Herzen in die Saiten und Trommeln flossen.

FAT TROUSERS ACOUSTIC ROLLERS

Die Band hatte eine erstaunliche Vielfalt an Songs vorbereitet – von Iron Maiden über Duran Duran bis hin zu Depeche Mode und Muse. Man könnte meinen, dass das akustische Arrangement die Wucht und Energie dieser Bands verlieren würde, aber die FAT TROUSERS ACOUSTIC ROLLERS bewiesen das Gegenteil. Sie hatten ihre eigene magische Art und Weise, die Essenz jedes Songs einzufangen und ihn in ihrer ganz eigenen Interpretation zum Leben zu erwecken.

Gitarrenfeuerwerk und emotionale Achterbahnfahrt mit Henry Jürgens und Markus Joepgen

Henry Jürgens und Markus Joepgen führten mit ihren beeindruckenden Gitarrenkünsten das Publikum durch eine Achterbahnfahrt der Emotionen. Mal sanft und zärtlich, dann wieder voller wilder Energie. Ihre Finger glitten über die Saiten, als ob sie Flammen entfachten und die Bühne in ein loderndes Feuer verwandelten.

FAT TROUSERS ACOUSTIC ROLLERS

Carmen Dell’Oro, die Powerfrau am Bass, brachte eine kraftvolle Präsenz und eine beeindruckende Stimme mit. Ihre tiefen Töne hallten durch den Raum und ließen die Wände erzittern. Sie zeigte, dass der Bass nicht nur für den Hintergrund da ist, sondern genauso gut das Herz eines Songs sein kann.

Und dann war da noch Anton Langen, der Mann mit dem Cajon. Mit einer erstaunlichen Präzision und rhythmischen Raffinesse schuf er den treibenden Beat, der das Publikum in Bewegung brachte. Es war faszinierend zu sehen, wie er mit seinen Händen und Füßen ein ganzes Schlagzeug zu erschaffen schien.

Witz, Charme und beste Unterhaltung

Zwischen den Songs sorgte die Band für beste Unterhaltung. Ihre Moderationen waren voller Witz und Charme, und sie schafften es, das Publikum zum Lachen zu bringen und in ihre Welt einzubeziehen. Es war, als würde man alte Freunde treffen, die einem ihre Lieblingsmusik vorstellen.

FAT TROUSERS ACOUSTIC ROLLERS

Mir gefielen besonders die Erläuterungen zu den jeweiligen Songs. Habt ihr zum Beispiel gewusst, dass der Hit „Cat´s in the Cradle“ von Ugly Kid Joe aus den 90ern im Original von Harry Chapin stammt?! Und das der Song bereits 1975 ein Nummer-eins-Hit war? Schreibt es mir gerne in die Kommentare auf Social Media..

Jedenfalls waren nicht nur die Zuschauer restlos begeistert. Sie tanzten, klatschten im Takt und sangen begeistert mit. Mich erwischte es bei dem Song „Creep“, so habe ich den Song noch nie erlebt und gehört. Das war für mich ein wahrer Gänsehaut-Moment. Spätestens ab da gab es keine Grenzen, keine Barrieren zwischen Bühne und Publikum. Mal abgesehen von den eins, zwei Stuhlreihen zwischen den Stehtischen vor der Bühne.

Witziger „Fauxpas“ in der Turbine

Apropos Bühne, wo war eigentlich die legendäre Lampe, die bei Clubkonzerten in der Turbine stets am Rande der Bühne steht? Das fragten sich in der Pause tatsächlich ein paar aufmerksame (Stamm-)Gäste. Ja, wo war sie nur? Keine Sorge, der Lampe geht es gut und wird beim nächsten Clubkonzert auch ganz sicher wieder auf ihren Platz stehen, versicherte Channy von der Turbine. Sie wurde bei der Bühnendekoration schlicht vergessen, da die FAT TROUSERS ACOUSTIC ROLLERS zwei eigene wunderbare Herzlampen mitbrachten.

FAT TROUSERS ACOUSTIC ROLLERS mit leuchtenden Herzen

Die beiden Herzlampen werden von der Band gehegt und gepflegt, wie ein wahrer Schatz. Und das sind sie auch, verriet mr Markus nach der Show. Denn obwohl die beiden Lampen zusammen keine 20€ kosteten, sind sie für die Band essentiell. Abgesehen davon, dass sie toll aussehen, lassen sich dahinter zum Beispiel gut Noten verstecken und vor allem beleuchten, ohne dass das Publikum oder das Bühnenlicht davon gestört wird. Leider sind diese günstigen Dekolampen bei einem bekannten schwedischen Möbelhändler nicht mehr zu bekommen, dass sie von der Band tatsächlich wie ein Schatz behandelt werden.

FAT TROUSERS ACOUSTIC ROLLERS

Aber auch so haben die FAT TROUSERS ACOUSTIC ROLLERS ein großes Herz. Besonders wenn es um ihre Songauswahl geht. Die Setliste wird vor. jedem Gig sorgfältig und je nach Publikum und Location ausgewählt. Das ist bei dem inzwischen riesigen Repertoire nicht immer einfach. Neue Songs werden übrigens in regelmäßigen Abständen zum Beispiel bei einer Session in einem Heuerhaus einstudiert. Allerdings nur, wenn ein Bandmitglied einen besonderen Bezug zu dem Song hat und mindestens ein weiteres Bandmitglied von diesem Spirit angesteckt wird.

Ich bin ja ehrlich, da würde ich ja Zugern mal Mäuschen spielen und falls ihr nun neugierig auf diese fantastische Band geworden seid, findet ihr hier ein paar weitere Tourdaten:

  • Fr 02.06.23 Oelde Akustisch, Alte Post, Oelde
  • Sa 03.06.23 Grünflächenunterhaltung, Münster
  • Sa 21.10.23 Schänke, Haltern Am See
  • Sa 11.11.23 Spooky’s, Münster
  • Sa 27.01.24 Kulturbahnhof Hiltrup

Weitere Infos zur Band und Tickets findet ihr unter: www.ftar.de

Impressionen vom Abend

DANKE für euren Support!

Deine Spende für den Wiederaufbau von "laut-geknipst" nach diesem furchtbaren Brand ist mehr als nur Hilfe – es ist ein echter Lichtblick.

Als das Feuer fast alles verschlang, was wir uns aufgebaut hatten, fühlten wir uns verloren. Und dann kommst du daher, wie ein Freund, der sagt: "Ich hab dich". Deine Unterstützung ist nicht nur finanziell ein Segen für uns, sondern auch ein riesiges emotionales Geschenk. Du gibst uns das Gefühl, dass wir das schaffen können, dass wir stärker sind, als wir dachten. DANKE dafür! <3

Dir gefällt das "Projekt"? Folge mir gerne auf Social-Media! Oder wie wäre es, wenn ich über Dein Event oder Deine Band berichten würde? Schreibe mir gerne!

Kontakt

info@laut-geknipst.de

02594/ 29 44 916

täglich von
19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

WhatsApp Kanal

Mit WhatsApp keine News mehr verpassen, regelmäßige Einblicke hinter die Kulissen, kein Spam.

JETZT ABONNIEREN!