Olle Hues in Oeding wird zur Rockbühne für Kinderkrebshilfe

Oeding vibriert: Ein Dorf wird zur Bühne des Rock für Kinderkrebshilfe

Stellt euch vor: Ein kleines Dorf namens Oeding verwandelt sich in eine Mega-Bühne für Rockmusik, und das alles, um einen strahlenden Beitrag für die Kinderkrebshilfe „Horizont“ zu leisten. Dieses Wochenende war ein wahres Fest für die Sinne – ein musikalisches Feuerwerk, das die Rock’n’Roll-Seele in jedem von uns zum Schwingen brachte und gleichzeitig eine beachtliche Summe für einen herzlichen Zweck sammelte.

Eine Symphonie aus Bier, Beats und bekannten Gesichtern

Von erfrischenden Bieren über exotische Cocktails bis hin zur Crème de la Crème lokaler Liveacts – das Oedinger Rockwochenende war ein Paradebeispiel dafür, wie Musik, Genuss und gute Laune Hand in Hand gehen. Mit dem Bearded Sons Bart Club, Bruder Bommek, Medieval Pictures, den Fans und Organisatoren von Rock im Garten Festival und Rock im Venn e.V. fühlte sich das Ganze wie ein großes Familientreffen der regionalen Rockszene an. 

Band posiert mit Karnevalskönig auf Bühne.

Als ob das noch nicht bunt genug wäre, brachte auch ein Karnevalsprinz die ultimative Partystimmung mit.

Von Ska-Punk bis zu melodischen Harmonien: Ein Line-Up, das begeistert

Die musikalische Vielfalt war atemberaubend – von Skartoffel’s Ska-Punk über die Punk-Rhythmen der BGB’s und Die Bauern bis hin zu den melodischen Klängen von Phoenix Barde, Green Ink Machine und Lilly Van Jansen

Frau spielt Gitarre auf Bühne bei gedimmtem Licht.

Jede Band brachte ihren einzigartigen Vibe ein und sorgte dafür, dass wirklich jeder Geschmack getroffen wurde. Es war eine Hommage an die lokale Musikszene in all ihren farbenfrohen Facetten.

Unvergessliche Momente: Polonäse mit Die Bauern und Cover-Wunder von Green Ink Machine

Besonders im Gedächtnis geblieben ist mir die eindrucksvolle Polonäse durch das Olle Hues mit „Die Bauern“ und der pulsierende Auftritt der Coverband Green Ink Machine, die das Haus fast zum Einsturz brachten. 

Zwei Musiker performen energisch auf einer Bühne.

Diese Momente zeigten, wie Musik Menschen verbindet und unvergessliche Erinnerungen schafft.

Phoenix Barde: Ein tiefer Einblick in die Seele der Musik

Didi von Phoenix Barde gab mir nach der Show noch einen exklusiven Einblick in die musikalische DNA der Band. Mit einer Basis aus klassischem Songwriting und Geschichten, die in den Songs erzählt werden, schaffen es Phoenix Barde, ihre Zuhörer sowohl live als auch auf Aufnahmen zu fesseln. 

Sänger mit Sonnenbrille performt bei Konzert.

Ihre Musik bewegt sich meist im Midtempo-Bereich, bietet aber auch emotionale Balladen wie „Rabenkönig“ und energiegeladene Tracks wie „Ich bin bereit“. Die Band steht für eine Mischung aus Rock, mit Einflüssen aus Metal und Punk, wobei die Gitarrenarbeit besonders hervorsticht.

Ein Dankeschön, das von Herzen kommt

Vier Freunde posieren rockig vor schwarzer Kulisse.

Ein riesiges Dankeschön geht an alle, die dieses Wochenende möglich gemacht haben: Tina, Markus, Medieval Pictures, der Bearded Sons Bart Club und das fantastische Team vom Ollen Hues

Schon gelesen?!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.