With by laut-geknipst.de

Gum Bucket: laut-geknipst im Attic Musicclub Ahaus

Rocktober mit Color Kid, Seal Of Senses, Gum Bucket und einer Wall Of Death im Attic Musicclub

Am Samstag, den 30.10.2021, wurde es ab 20 Uhr laut im Attic Musicclub in Ahaus. Unter dem Motto „Rocktober“ versammelten sich drei Bands aus der lokalen Musikszene und sorgten für ein episches Klanggewitter. 

Rocktober mit Color Kid, Seal Of Senses und Gum Bucket!

Lange Zeit war es dank Corona still im Attic Musicclub. Die Zeiten sind jedoch (hoffentlich!!) erstmal vorbei. In der Corona-Pause waren die Betreiber, laut erstaunten Aussagen auf der Rocktober-Party, sehr fleißig und brachten den Club sichtlich auf Vordermann. Die Band Seal Of Senses schrieb dazu auf ihrer Facebook-Seite: „Der Laden war ja vor der Pause schon geil aber jetzt legen Else und Gonda noch ne dicke Schüppe drauf.“

Attic Musicclub Ahaus

Ahaus, ihr habt mit dem Attic echt eine absolute Perle und einen Geheimtipp für kulturelle Veranstaltungen!

Ich war an dem Wochenende zum ersten Mal im Attic Musicclub und weiß daher leider nicht, wie es dort vor der Pandemie aussah, was ich nun allerdings sagen kann: „Ahaus, ihr habt mit dem Attic echt eine absolute Perle und einen Geheimtipp für kulturelle Veranstaltungen, echt krass!“

Die Superhelden von Color Kid

Den Startschuss für gute Laune im Attic gaben die Jungs & Mädels von „Color Kid„. Mit ein wenig Glitzer und viel Feenstaub verzauberten sie mit ihren bunt gemischten Punkrock das Publikum.

Color Kid: laut-geknipst im Attic Musicclub Ahaus

Mitte 2017 fanden sich fünf „chaotische“ Musiker mit Sinn für Humor, sowie einem ausdrucksstarken Erscheinungsbild zusammen und gründeten die Band Color Kid. Frei nach dem Motto: „Wir bringen Einhörner zum Regenbögen kotzen und Ohren zum bluten“, begeistern sie seitdem immer mehr Fans.

Seal of Senses, das Siegel der Sinne

Starke, melodische Gitarren, ein stoisch untermauernder Bass, deftiges Drumgewitter und eine markant saftige Stimme, das ist Seal of Senses. Wer mit diesen Worten nicht viel anfangen kann, stellt sich einfach fünf Tauchsieder vor, die mit dem ersten Ton den Siedepunkt einfach überspringen und das Publikum direkt ins Höllenfeuer stoßen.

Seal Of Senses: laut-geknipst im Attic Musicclub Ahaus

Moshpit, Wall of Death, sowas habe ich in einem kleinen Club bisher noch nie erlebt. Das war echt krass!

Ein Wiedersehen mit Gum Bucket

Gum Bucket, das ist meiner Meinung nach richtig geiler „Oldschool Rock“, den ich vor einigen Jahren als Support für meine liebste Hamburger-Rockband LOFFT im X-Land Dülmen zum ersten Mal live erleben durfte. Sie selbst bezeichnen ihren Stil irgendwo zwischen Stonerrock, Grunge, Alternative Rock, Power Rock, Cross-Over und Garage Rock.

Gum Bucket: laut-geknipst im Attic Musicclub Ahaus

Ja, das liest sich fast wie ein Beipackzettel, daher kurz: Gum Bucket bieten mit ihren Eigenkompositionen schlicht einen perfekten Mix aus den letzten 30 Jahren Rockgeschichte. Unverkennbar ist auch die Stimme der Band. Mit „New Ways“ veröffentlichten Gum Bucket übrigens bereits am 23. Januar drei neue Songs, die sich zu den beiden Alben „Happiness in Slavery“ und „Changes“ gesellen. Definitiv etwas Kraftfutter für jede Playlist!

Der Rocktober in Bildern

Anbei findet ihr nun ein paar Impressionen vom Rocktober im Attic Musicclub. Viele weitere Bilder findet ihr wahrscheinlich in Kürze auch den jeweiligen Social-Media-Seiten und selbstverständlich auf meiner Facebook-Seite. Zum Schluss möchte ich mich nochmals beim Attic bedanken, dass ich dieses „epische Klanggewitter“ dokumentieren durfte. Ich komme gerne wieder!

1280 854 laut geknipst