With by laut-geknipst.de

Was kostet es „laut-geknipst“ zu werden?!

Spoiler: Ein Anruf oder eine E-Mail und etwas Glück!

Die Fotografie bzw. laut-geknipst ist mein liebstes Hobby, eine kreative Liebhaberei als Ausgleich zum Berufsleben. Leider reicht meine wenige Freizeit bisher nicht für mehr.

Frei nach dem Motto „Time for prints“ bezahlt ihr keinen Cent!

Mir ist durchaus bewusst, dass Hobbymusiker auch ohne Corona-Krise mit ihren Gigs kaum Geld verdienen und nicht selten aus der eigenen Tasche wirtschaften müssen. Ihr sorgt einfach nur dafür, dass ich als z.B. zusätzliches Band-Mitglied freien Zugang zu eurem Event und vielleicht auch mal ein Softdrink oder Wasser erhalte.

Hobbyfotograf, Time for Picture was bedeutet das?

Die Fotografie, Bildbearbeitung, sowie diese Webseite ist mein Ausgleich zum Berufs- & Familienleben. Eine Leidenschaft und mein liebstes Hobby. Auch wenn ich mich über diverse Onlinekurse stetig weiterbilde und inzwischen mit der Canon R6 keine schlechte Kamera besitze, macht es aus mir leider noch keinen „echten“ Fotografen. Um neben der Theorie auch praktische Erfahrungen sammeln zu können, bin ich stetig auf der Suche nach neuen Motiven und Herausforderungen. Daher fotografiere ich, inklusive Herzblut, nach dem Motto „Time for Pictures“.

Die Bezeichnung Time for Pictures (auch Time for Prints oder kurz: TFP-Shooting) steht in der Fotografie für eine Vereinbarung zwischen Fotomodell und (Hobby-)Fotograf, bei der das Modell nicht mit einer Gage, sondern mit den Resultaten der Fotoaufnahmen für seine Dienste entlohnt wird.

Win-win-Situation

Ihr bekommt neben ein paar coolen Bildern für die Eigenwerbung zudem auch einen „Backlink“ in meinem Blogbeitrag. Selbstverständlich teile ich diesen auch auf meine Social-Media-Kanäle. Ich erhalte im Gegenzug, wie bereits erwähnt, freien Zugang zum Event/Gig, kann auf diese Weise meine Skills trainieren und mein Portfolio erweitern. Also, eigentlich eine Win-win-Situation, oder?

Kleiner Hinweis

Um Missverständnisse direkt zu vermeiden, und aus Respekt gegenüber sämtlichen ausgebildeten Fotografen und Profis möchte ich sicherheitshalber nochmal klarstellen, dass ich kein professioneller Fotograf bin. Das Fotografieren und die (leichte) Bildbearbeitung ist mein leidenschaftliches Hobby. Das ist auch ein Grund dafür, warum sich mein Hobby-Projekt „laut-geknipst“ nennt. Ein Hobby & Bandfotograf aus Leidenschaft bringt jedoch auch ein paar Vorteile.

Deswegen lohnt es sich „laut-geknipst“ zu werden:

  • Schneller & unkomplizierter Kontakt.
  • Bilder, Bandfotos werden mit Herzblut kunstvoll in Szene gesetzt.
  • Kostenlose Publicity & Backlinks.
  • Es kostet nichts, außer etwas Zeit.

Wie schön und wichtig Bandfotos sein können, erleben wir, dank Corona, derzeit leider schmerzlich. Trotz der absolut miesen Lage geben uns Bilder, sowie Erinnerungen Mut, Kraft und Hoffnung. Auch lange nach dem Gig bleiben die Bilder erhalten und können so positive Stimmung verbreiten oder für Aufmerksamkeit sorgen.

Als ambitionierter Hobbyfotograf ist es mir daher auch wichtig, der Band eine unvergessliche Momentaufnahme zu liefern!

Wirkungskreis für Anfragen

Da ich im schönen Münsterland lebe, biete ich meine Dienste als „Bandfotograf“ am liebsten in NRW an. Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Hessen sollten mit etwas Vorlauf auch kein Problem sein. Wenn ihr euch frühzeitig meldet und ich somit genügend Zeit finde, Job und Familie an dem Tag oder bestenfalls an dem Wochenende unter einem Hut zu bringen, reise ich auch gerne mal quer durch Deutschland.

Schreibt mir gerne und mit etwas Glück passt es bei mir zeitlich, dass wir uns schon bald kennenlernen können!

Verfügbarkeit

Derzeit bin ich für geplante Gigs oder für eine längerfristige Zusammenarbeit verfügbar.

Da ich neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit auch Familienvater bin und inzwischen ein paar freie Wochenenden für die ersten bestätigten Konzerte in 2022 bereits verplant sind, habe ich leider nicht immer Zeit für mein liebstes Hobby. Schreibt mir daher am besten so früh wie möglich eure „Tourdaten“ oder Terminvorschläge, damit wir uns für ein paar Bilder oder ein kurzes Interview treffen können.

Hobbyfotograf Dirk Martins
Hobbyfotograf Dirk Martins