With by laut-geknipst.de

Mit Skulls & Bones beim Ruhrpott Metal Meeting 2022!

Am 09. & 10.12.2022 trafen sich rund 1300-1500 Metalheads zum jährlichen Ruhrpott Metal Meeting in Oberhausen. Ich durfte mich an dem Wochenende für das Skulls & Bones Magazin in den beliebten Fotograben stürzen und versuchen ein paar Motive einzufangen.

Was ist das Ruhrpott Metal Meeting?

Das Ruhrpott Metal Meeting ist ein jährliches Heavy-Metal-Musikfestival, welches in der Regel im Winter in der Turbinenhalle in Oberhausen stattfindet. Das Festival bringt nationale und internationale Heavy-Metal-Bands zusammen und bietet den Besuchern die Möglichkeit, diese Bands live zu erleben. Das Ruhrpott Metal Meeting wurde 2005 zum ersten Mal veranstaltet und hat sich seitdem zu einem der größten und bekanntesten Heavy-Metal-Festivals in Deutschland entwickelt.

KNIFE beim Ruhrpott Metal Meeting 2022

Es ist bekannt für seine energiegeladenen Konzerte und die leidenschaftliche Fan-Gemeinschaft, die es jedes Jahr anzieht. Besonders für Fans von Heavy Metal und härteren Musikrichtungen ist das Ruhrpott Metal Meeting ein besonderes Highlight und bietet die Gelegenheit, viele verschiedene Bands an einem Ort zu erleben. Ich durfte zum Beispiel ein Fan-Trupp aus Wiesbaden kennenlernen, die sich für das Wochenende im Ruhrpott bestens vorbereitet haben.

Starkes Line-Up beim Ruhrpott Metal Meeting 2022

Auch in diesem Jahr gab es viele starke und auch altbekannte Bands zu sehen. Mit dabei waren:

KILLER, TORCH, PICTURE, WARRANT, WITCHBURNER, KNIFE, BENEDICTION, UNLEASHED, CORONER, OVERKILL, ANGEL DUST, DARKNESS, ASSASSIN, POLTERGEIST, ACCUSER, TANKARD, SNOW WHITE BLOOD, THE NIGHT ETERNAL, NESTOR, TIAMAT, DANKO JONES und als krönender Abschluss SAXON.

Einen ausführlichen Konzertbericht findet ihr ab sofort im Skulls & Bones Magazin:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von skulls-and-bones-magazine.de zu laden.

Inhalt laden

Konzertbericht Ruhrpott Metal Meeting 2022 – Skulls & Bones Magazin

Für meine treuen Leser, die wenig mit der Metal-Szene am Hut haben, stelle ich hier kurz ein paar Highlights des Events vor.

TANKARD so geht Party!

TANKARD ist eine deutsche Thrash-Metal-Band, die 1982 in Frankfurt am Main gegründet wurde. Die Band ist vor allem für ihren energiegeladenen und schnellen Sound bekannt, der von kräftigen Riffs und schnellen Gitarrensolos geprägt ist.

Crowdsurfing mit TANKARD beim Ruhrpott Metal Meeting 2022

TANKARD hat zahlreiche Alben veröffentlicht und ist auf der ganzen Welt auf Tournee gewesen. Das bekannteste Album der Band ist wahrscheinlich „The Morning After“, das 1987 erschienen ist. TANKARD hat auch einen Ruf als Partyband und ist für ihre Live-Auftritte bekannt, die immer voller Energie und Leidenschaft sind. Die Band hat sich im Laufe der Jahre eine treue Fangemeinde aufgebaut und ist eine der bekanntesten und langlebigsten Thrash-Metal-Bands Deutschlands.

FUNFACT: Der Name TANKARD entstand, als die Gründungsmitglieder der Band, Andreas „Gerre“ Geremia, Axel Katzmann und Frank Thorwarth, in einer Kneipe saßen und sich überlegten, wie sie ihre Band nennen sollten. Sie wählten den Namen TANKARD, weil sie dachten, dass es gut zu ihrem Musikstil passt und weil es ein Wort ist, das man leicht aussprechen kann und das international verständlich ist.

TANKARD im Dunkeln ist gut Party!

Der Begriff „Tankard“ bezieht sich übrigens auf einen großen, massiven Trinkbecher, der früher oft aus Metall hergestellt wurde und für das Trinken von Bier verwendet wurde. Die Bandmitglieder fanden, dass der Name TANKARD gut zu ihrem Image als Partyband passt und dass er auch gut zu ihrem Musikstil passt, der schnell, laut und energiegeladen ist.

Tiamat rockt!

Tiamat ist eine schwedische Metal-Band, die 1988 unter dem Namen Treblinka gegründet wurde. Nur ein Jahr später folgte die Umbenennung zu Tiamat, da sich der Name Treblinka auf das gleichnamige Vernichtungslager Treblinka bezog und somit damals für einige kontroverse Diskussionen sorgte. Die Band hat sich im Laufe ihrer Karriere durch verschiedene Stilrichtungen entwickelt. Darunter Death Metal, Doom Metal und Gothic Metal. Bekannt wurde die Band Tiamat durch ihre atmosphärischen und melodischen Klänge sowie für ihre düsteren, mystischen Texte.

TIAMAT live beim Ruhrpott Metal Meeting

Die Band wurde von Sänger und Gitarrist Johan Edlund gegründet, der auch als Hauptsongwriter für die Band fungiert. Das aktuelle Line-up von Tiamat besteht aus Edlund, Bassist Anders Iwers, Schlagzeuger Jesper Stolpe und Keyboarder Lars Sköld. Die Band hat bisher neun Studioalben veröffentlicht, darunter „Clouds“ (1992) und „A Deeper Kind of Slumber“ (1997), die beide zu ihren bekanntesten Werken zählen. Tiamat hat auch mehrere Live-Alben und EPs veröffentlicht und hat sich im Laufe der Jahre eine treue Fanbase aufgebaut.

Danko Jones

Danko Jones ist eine kanadische Rockband, die 1996 in Toronto gegründet wurde. Die Band besteht aus Sänger und Gitarrist Danko Jones, Bassist John Calabrese und Schlagzeuger Rich Knox. Danko Jones hat seit ihrer Gründung mehrere Alben veröffentlicht, darunter „Born a Lion“ (2002), „We Sweat Blood“ (2003) und „A Rock Supreme“ (2019).

DANKO JONES live beim Ruhrpott Metal Meeting 2022

Die Band ist bekannt für ihren energiegeladenen Rock-Sound und ihre intensiven Live-Auftritte. Sie hat auch eine Reihe von Singles veröffentlicht, darunter „First Date“ und „Had Enough“. Danko Jones hat auf der ganzen Welt getourt und ist vor allem in Europa sehr beliebt. Die Band hat auch mit anderen bekannten Künstlern zusammengearbeitet, darunter Motörhead und Guns N‘ Roses.

Darkness

Darkness wurde von Sänger und Gitarrist Achim „Akeem“ Köhler, Gitarrist Frank „Blacky“ Wölfle und Schlagzeuger Wolfgang „Wölli“ Hirschmann gegründet. Das Debütalbum „Defenders of Justice“ erschien 1988 und wurde von Kritikern positiv aufgenommen. Im Laufe der Jahre haben Darkness viele weitere Alben veröffentlicht, darunter „Death Squad“ (1990), „The Gasoline Solution“ (1992) und „Victim of States Power“ (2003).

DARKNESS – live Ruhrpott Metal Meeting 2022

Darkness wird oft als Teil der „Teutonen-Truppe“ bezeichnet, einer Gruppe von deutschen Thrash-Metal-Bands, die in den 1980er und 1990er Jahren erfolgreich waren. Sie werden auch oft mit anderen bekannten Thrash-Metal-Bands wie Kreator, Sodom und Destruction verglichen. Die Musik von Darkness ist geprägt von schnellen, aggressiven Gitarrenriffs und kraftvollen Gesangsmelodien, die von politischen und sozialen Themen inspiriert sind.

Saxon

Saxon ist eine britische Heavy-Metal-Band, die 1977 in South Yorkshire gegründet wurde. Die Band gehört zu den Pionieren des New Wave of British Heavy Metal und hat seit ihrer Gründung zahlreiche Alben veröffentlicht, darunter „Saxon“ (1979), „Power & the Glory“ (1983) und „Thunderbolt“ (2018). Saxon ist bekannt für ihren kraftvollen und melodischen Sound, der Elemente aus verschiedenen Metal-Genres miteinander kombiniert.

Saxon live Ruhrpott Metal Meeting 2022

Die Band hat auch eine treue Fangemeinde aufgebaut und ist auf der ganzen Welt auf Tournee gewesen. Saxon hat auch einige erfolgreiche Singles veröffentlicht, darunter „Wheels of Steel“, „Denim and Leather“ und „Power and the Glory“. Die Band besteht aus Gründungsmitgliedern Biff Byford (Gesang), Paul Quinn (Gitarre), Graham Oliver (Gitarre) und Steve Dawson (Bass) sowie Schlagzeuger Nigel Glockler.

Assassin

Die Düsseldorfer Jungs zählen inzwischen ebenfalls zu den ältesten, deutschen Thrash-Metal-Bands. In der Vergangenheit durfte ich Assassin bereits ein paar mal live erleben, begleiten und fotografieren, wie zum Beispiel auf dem M.I.S.E. Open Air oder dem Masters of Cassel Festival. Umso mehr freute ich mich auf das Wiedersehen beim Ruhrpott Metal Meeting.

ASSASSIN live Ruhrpott Metal Meeting 2022

Besonders habe ich mich auf das neue Tattoo von Jo, auch liebevoll „Jo, die Kette“ genannt, zu sehen. Es ist endlich fertig und echt Hammer geworden, oder?

The Night Eternal

Meine persönliche Überraschung beim Ruhrpott Metal Meeting waren definitiv The Night Eternal. Ihr Sound hat mich echt mitgenommen bzw. abgeholt. Der Song „Elysion (Take me over)“ läuft zum Beispiel seitdem Gig regelmäßig bei mir durch die Playlist.

The Night Eternal beim Ruhrpott Metal Meeting
Viele weitere Bilder (von mir) findet ihr in dem ausführlichen Konzertbericht beim Skulls and Bones Magazin.
1280 853 laut geknipst
Teile den Beitrag: