Mein Angebot, als (Hobby-) Bandfotograf

Hallo, schön dass ich dein Interesse wecken konnte. Bevor es jedoch in die Details geht, hier kurze Fakten zu meiner Person.

Ich heiße Dirk Martins, bin 42 Jahre jung und arbeite hauptberuflich seit vielen Jahren in der Jugendhilfe mit traumatisierten Kindern & Jugendlichen.

Daher wird mein Hobbyprojekt „laut-geknipst“ tatsächlich zu 100% als Ausgleich zu meinem Berufsalltag und Familienleben „betrieben“. Ich beabsichtige nicht mit meinem Hobby reich zu werden. Der Spaß und die Chance kreativ für einen guten Zweck zu wirken, steht für mich stets im Vordergrund. 

Das biete ich dir als (Hobby-) Bandfotograf..

Mit viel Freude und Engagement begleite ich dich und deine Hobbyband, als ambitionierter Hobby und Bandfotograf, auf sämtliche Gigs. Ganz egal ob Schützenfest, Klub, eine völlig abgewrackte Bar oder die Garage des Nachbarn. Ich bin für jeden Spass und sämtliche Musikrichtungen zu haben.

Bevor die Show startet und das Publikum den Siedepunkt erreicht, sauge ich förmlich sämtliche Infos oder Anekdoten über die Band, Künstler und den Gig auf. Schließlich möchte ich nicht nur ein paar Bilder schießen, sondern neben den Bildern einen interessanten und unterhaltsamen Mehrwert bieten.

Während der Show bewege ich mich fast unsichtbar

Als semiprofessioneller Hobby und Bandfotograf bewege ich mich während der Show fast unsichtbar vor, hinter oder neben der Bühne und mische mich zwischen die Gäste, um auch wirklich jeden Blickwinkel ablichten zu können. Auf diese Weise entstehen nicht selten bis zu 1000 Bilder bzw. Bandfotos pro Event. Je nachdem, wie lange ihr durchhaltet, ich bleibe bis zum Schluss!

Eine schnelle Bearbeitung ist mir wichtig

Damit Fans noch auf der Heimfahrt die augenscheinlich schönsten 2-3 Bilder auf euren Social-Media-Kanälen betrachten und kommentieren können, bearbeite ich bereits direkt nach der Show die ersten 2-3 Bilder. Denn neben dem Applaus gibt es nichts Schöneres als zufriedene Fans und viel Feedback!

SEO-optimierter Beitrag und Backlink inklusive

Ein bis spätestens zwei Tage später findet ihr auf „laut-geknipst“ eine SEO-optimierte Story über Euch, bzw. den Gig, auf meinem Blog. Außerdem erwartet euch eine kleine Auswahl der schönsten Bilder in meiner „Hall of Fame„. Selbstverständlich erhaltet ihr ebenfalls eine E-Mail inklusive Link zu einem geschützten Ordner, indem ihr sämtliche Bilder kostenlos zum Download findet.

Frei nach dem Motto „Time for prints“ bezahlt ihr keinen Cent!

Apropos kostenlos. Solange die Bilder nur für nicht kommerzielle Zwecke genutzt werden, verlange ich für meine Dienste kein Geld. Mir ist durchaus bewusst, dass Hobbymusiker auch ohne Corona-Krise mit ihren Gigs kaum Geld verdienen und nicht selten aus der eigenen Tasche wirtschaften müssen. Ihr sorgt einfach nur dafür, dass ich als z.B. zusätzliches Band-Mitglied freien Zugang zu eurem Event erhalte.

Win-win-Situation

Ihr bekommt ein paar coole Bilder, eine kurze Story, einen festen Platz in der „Hall of Fame“ und den einen oder anderen Backlink, während ich mich darüber freue neue Erfahrungen zu sammeln und meine Skills zu trainieren.

Deine Vorteile..

Um Missverständnisse direkt zu vermeiden, und aus Respekt gegenüber sämtlichen ausgebildeten Fotografen und Profis möchte ich nochmal klarstellen, dass ich kein professioneller Fotograf bin. Das Fotografieren und die Bildbearbeitung ist mein leidenschaftliches Hobby. Das ist auch ein Grund dafür, warum sich mein Hobby-Projekt „laut-geknipst“ nennt. Ein Hobby & Bandfotograf aus Leidenschaft bringt jedoch auch ein paar Vorteile. 

Deswegen lohnt es sich dennoch „laut-geknipst“ zu werden:

  • Schneller & unkomplizierter Kontakt.
  • Bilder, Bandfotos werden mit Herzblut kunstvoll in Szene gesetzt.
  • Kostenlose Publicity & Backlinks.
  • Es kostet nichts, außer etwas Zeit.

Wie schön und wichtig Bandfotos sein können, erleben wir, dank Corona, derzeit leider schmerzlich. Trotz der absolut miesen Lage geben sie uns Mut, Kraft und Hoffnung. Auch lange nach dem Gig bleiben Bilder erhalten und können so positive Stimmung verbreiten oder für Aufmerksamkeit sorgen.

Als ambitionierter Hobby & Bandfotograf ist es mir selbstverständlich auch wichtig, der Band eine unvergessliche Momentaufnahme zu liefern. Das Beste kommt zum Schluss:

Meine Linse ist keine Hülsenfrucht!

Ich fotografiere seit fast zwei Jahren mit einer semiprofessionellen spiegellosen 24,1 Megapixel Systemkamera, welche selbst bei schlechten Lichtverhältnissen beeindruckende Bilder liefert, die ich durch meine stetig wachsenden Skills auf eine kunstvolle Art präsentiere. Anfang September habe ich mein Equipment mit der neuen Canon EOS R6 und weiteren lichtstarken Objektiven aufgerüstet. So dass ich stets ein wahres Low-Light-Monster im Gepäck habe. 

Worauf warten? Melde Dich, ich freue mich!

Da ich im schönen Münsterland lebe, biete ich meine Dienste als „Bandfotograf“ am liebsten in NRW an. Wenn ihr euch jedoch frühzeitig meldet und ich somit genügend Zeit finde, Job und Familie an dem Tag oder bestenfalls an dem Wochenende unter einem Hut zu bringen, reise ich auch gerne mal quer durch Deutschland.

Zurzeit bin ich..